Herzlich willkommen zu unserem Kundenportal

fondsweb.de - Robeco Global Consumer Trends: Lieber Netflix als Nestle 10.08.20 Meldung

(boerse-online) - Der Robeco Global Consumer Trends zählt seit Jahren zu den erfolgreichsten Konsumfonds. Wir erklären, woran dies liegt. Von Ralf Ferken

Fondsmanager

Jack Neele und Richard Speetjens managen zusammen den Robeco Global Consumer Trends. Neele befasst sich dabei stärker mit den übergeordneten technologischen sowie demografischen Entwicklungen und Speetjens stärker mit der Analyse der Unternehmen und ihrer Bilanzen. Am Ende entscheiden beide Fondsmanager aber gemeinsam. Neele kam im Jahr 2006 zu Robeco und hat an der Erasmus-Universität in Rotterdam einen Master in Ökonometrie erworben. Speetjens ist seit dem Jahr 2007 für die niederländische Fondsgesellschaft tätig und hat an der Universität in Maastricht Betriebswirtschaft und Finanzwesen studiert.

Anlagestrategie

Neele und Speetjens investieren beim Robeco Global Consumer Trends nicht primär in klassische Konsumwerte wie Nestle, Procter & Gamble und Pepsico, sondern interpretieren das Konsumverhalten der Menschen losgelöst von den klassischen Sektoren. Die beiden Niederländer setzen stattdessen auf strukturelle Trends, die einen natürlicher Rückenwind verspüren. Dazu zählen sie vor allem die zunehmende Digitalisierung, die steigenden Konsumausgaben in den Schwellenländern sowie die Kraft starker Marken, wobei sich diese Trends teilweise auch überlappen. Insofern verfolgen Neele und Speetjens keinen defensiven, sondern einen Growth-Ansatz, was sich angesichts des zuletzt geringen BIP-Wachstums bislang ausgezahlt hat.

Portfolio

Neele und Speetjens halten im Portfolio rund 60 Einzelwerte. Unter die Rubrik "Digitaler Verbrauch" fallen Paypal, Spotify und Netflix. Zu den "Starken Marken" gehören Microsoft, Lululemon Athletica und Visa. Schließlich fallen Meituan Dianping, Mercado Libre und JD.com unter die Rubrik "Emerging Consumer". In der klassischen Sichtweise halten sie Titel aus den Bereichen zyklische Konsumgüter, IT-Werte, nicht-zyklische Konsumgüter und Kommunikationsdienste. Regional stammen die Titel aus Nordamerika, Europa, den Emerging Markets sowie Japan. Im Vergleich zum MSCI World All Country Index sind die Titel im Robeco Global Consumer Trends höher bewertet. "Wir glauben aber, dass dies gerechtfertigt ist", sagt Neele.

Rendite-Risiko-Profil

In den vergangenen ein, drei, fünf und zehn Jahren zählte der Robeco Global Consumer Trends zu den erfolgreichsten Konsumfonds und gewann etliche Euro-Fonds-Awards. Euro fondsxpress bewertet ihn für sein Rendite-Risiko-Verhältnis in den vergangenen vier Jahren mit FondsNote 1.

Fazit: Ein Trend- und Growth-lastiger Ansatz, der bislang sehr erfolgreich war. Beim Kauf sollten Anleger auf mögliche Überlappungsrisiken achten.



Quelle:
fondsweb.de