Herzlich willkommen zu unserem Kundenportal

fondsweb.de - BNY Mellon setzt bei Multi Asset auf ESG 07.04.20 Meldung

(boerse-online) - BNY Mellon Sustainable Global Real Return Fund: Die Strategie des Fonds basiert auf einem seit 2004 angebotenen Fonds und ist nun mit einem zusätzlichen ESG-Filter ausgestattet. Von Jörn Kränicke

Auch wenn der Corona-Wahnsinn derzeit die Gazetten beherrscht, werden spätestens in einigen Monaten auch wieder die "alten" Themen wie etwa der Trend zu ESG-Anlagen eine stärkere Rolle spielen. Daran wird zukünftig kein Anleger vorbeikommen. Denn weltweit werden inzwischen schon etwa 30 Billionen Dollar in verantwortungsbewussten Anlagestrategien verwaltet. Dies ist ein Anstieg von 34 Prozent seit 2016. Um an diesem Trend noch stärker teilzuhaben, hat nun die britische BNY Mellon eines ihrer Aushängeschilder, den Newton Real Return, auch in Kontinentaleuropa in einer nachhaltigen Variante auf den Markt gebracht. Der 2004 aufgelegte Multi-Asset-Fonds konnte bislang jedes Kalenderjahr positiv beenden. Die RESG-Variante gibt es auf der Insel bereits seit April 2018. Managerin Suzanne Hutchins investiert in gut geführte Unternehmen, die finanziell solide aufgestellt sind, über robuste Wettbewerbspositionen verfügen und in der Lage sind, die wesentlichen Einflüsse ihres Betriebs und ihrer Produkte auf Umwelt und Gesellschaft positiv zu steuern. Hutchins vermeidet Unternehmen mit unlösbaren ESG-Risiken, die sich negativ auf die künftigen Ergebnisse auswirken könnten, und investiert in kein Unternehmen, das mehr als zehn Prozent seines Umsatzes mit der Produktion und dem Verkauf von Tabak erwirtschaftet. Ebenso ausgeschlossen werden Unternehmen, die gegen die UN-Global-Compact-Prinzipien verstoßen. Auch Unternehmen, die als unvereinbar mit dem maximalen Erwärmungsziel von zwei Grad erachtet werden, kommen nicht ins Portfolio. Die Basis des Fonds bilden überwiegend klassische ertragsorientierte Anlageklassen wie Aktien, Unternehmensanleihen, Staatsanleihen, Geldmarktinstrumente, Rohstoffe und Derivate - mit einer zusätzlichen Ebene aus risikoreduzierenden Positionen, die die Volatilität verringern und das Kapital erhalten sollen. Die mittelfristige Zielrendite des Fonds liegt bei vier Prozent über dem Geldmarkt.

Fazit: Bislang war BNY Mellon mit der Variante des Fonds ohne ESG-Kriterien sehr erfolgreich. Daher sollte auch diese Variante überzeugen.



Quelle:
fondsweb.de